Ansprechpartner

Dipl.-Lehrer Andreas Knopf (Landesbeauftragter der Landesolympiade)

Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Raum: G16-037

Telefon: 0391-67-58336

E-Mail: ffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailandreas.knopf<at>ovgu<dot>de

Durchführung und Organisation: ffnet externen Link in neuem FenstereLeMeNTe-Verein

Die Physikolympiade ist ein Landeswettbewerb mit landeseinheitlichen Aufgaben. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10. Schüler der 7. Klassen haben die Möglichkeit, als Frühstarter teilzunehmen. Die besten Schüler der entsprechenden Jahrgänge qualifizieren sich durch ihr Ergebnis für die 2. Runde der ffnet externen Link in neuem FensterInternationalen Physikolympiade und der ffnet externen Link in neuem FensterInternationalen JuniorScience Olympiade. Einige der besten Schüler werden zu einem Spezialistenlager eingeladen.

Die Landesphysikolympiade wird in zwei Runden durchgeführt.

1. Runde

Die 1. Runde findet immer zu Beginn des Schuljahres bis spätestens Ende November statt. Sie wird als dreistündige Klausur in der Schule durchgeführt. Die Aufgaben werden durch eine Arbeitsgruppe im Land erarbeitet. Ideen für Aufgaben sind immer willkommen. Sie können per E-Mail an den Wettbewerbsleiter Andreas Knopf geschickt werden. Die Aufgaben und genauen Termine werden über das Landesverwaltungsamt am Anfang des Schuljahres an alle Schulen des Landes, die zum Abitur führen, geschickt. Weitere Schulen können ebenfalls teilnehmen. Dazu wenden sie sich bitte direkt an den Wettbewerbsleiter.

Die Korrektur erfolgt durch die Fachlehrer der jeweiligen Schule. Schülerleistungen werden direkt an den Schulen gewürdigt. Dazu gibt es Urkundenvordrucke auf unserer ffnet internen Link im aktuellen FensterDownload-Seite. Zur Auswahl geeigneter Teilnehmer für die 2. Runde müssen die Ergebnisse der ersten Runde an die Wettbewerbsleitung übermittelt werden. Bitte senden Sie uns die Ergebnisse elektronisch in tabellarischer Form, vorzugsweise als Word- oder Exceldatei bzw. Open-Office-Dokument oder Tabelle. Verwenden Sie bitte den folgenden Tabellenkopf. Eine Vorlage als Exceltabelle finden sie auf unserer ffnet internen Link im aktuellen FensterDownload-Seite.

Name

Vorname

m/w

Klasse

Aufg. 1

Aufg. 2

Aufg. 3

Aufg. 4

Aufg. 5

Gesamt

Ort

Schule

2. Runde (Finale)

Basierend auf den Ergebnissen der ersten Runde wählt die Wettbewerbsleitung des Landes Sachsen-Anhalt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 2. Stufe aus. Dazu wird durch die Wettbewerbsleitung für jeden Jahrgang ein Punktlimit festgelegt, das für die Qualifikation zum Finale erforderlich ist. Zusätzlich gibt es ein etwas geringeres Niveau für Schüler von Schulen, die sonst keinen Finalteilnehmer hätten. Dadurch soll es ermöglicht werden, Schülern einer groen Anzahl von Schulen die Teilnahme am Finale zu ermöglichen. Des Weiteren können zum Finale Schüler eingeladen werden, die in den letzten Jahren besondere Leistungen in Landes- oder Bundeswettbewerben erbracht haben. Die qualifizierten Teilnehmer erhalten eine persönliche Einladung über ihre Schule.

Die 2. Runde (das Finale) findet im März an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg statt. Die genauen Termine werden in jedem Schuljahr im Internet, im Schulverwaltungsblatt und im Anschreiben der Aufgaben für die erste Runde bekannt gegeben. Das Finale findet an einem Wettbewerbstag statt, an dem eine dreistündige Klausur geschrieben wird. Zugelassene Hilfsmittel sind Taschenrechner und Tafelwerk.

Die Kontrolle und Bewertung der Schülerlösungen wird umgehend von durch die von der Wettbewerbsleitung eingesetzten Korrektoren durchgeführt. Zur Bewertung wird nur die Reinschrift herangezogen. Die Einspruchsfrist für die Bewertung beträgt 14 Tage.

Auf der Siegerehrung am Ende des Wettbewerbstages werden dann 1. bis 3. Preise sowie Anerkennungspreise in den einzelnen Klassenstufen vergeben.